Glücklicher Sieg im Abstiegskrimi für 2. Mannschaft

Am vergangenen Mittwoch gastierte der Tabellenletzte aus Oberstedten in unserer Halle. Für beide Mannschaften war das Spiel im Kampf um den Klassenerhalt ausgesprochen wichtig. Da Oberstedten bis dato noch keinen Punkt einfahren konnte, sind wir vorsichtig optimistisch in das Match gegangen.

Dass die Vorsicht angebracht war, zeigte sich bereits nach den Doppeln. Lediglich die Paarung Gally/Kampmeyer konnte punkten, so dass die Gäste vor den Einzeln mit 2:1 in Führung lagen.

Nach den Siegen von Andreas und Christoph im vorderen Paarkreuz, gewannen auch Julia und Matthias ihre ersten Sätze „in der
Mitte“. Allerdings konnten beide, trotz guter Leistungen, ihre Spiele nicht gewinnen.

Den Abschluss im ersten Durchgang bildeten Jens und Sven, der für Erhard eingesprungen war. Leider mussten wir auch diese Einzel zum Zwischenstand von 3:6 knapp abgeben.

Mit erneut zwei weiteren Siegen im vorderen Paarkreuz starteten wir unsere Aufholjagd. Da Julia und Matthias ebenfalls gewannen, lagen wir vor den beiden Schlusseinzeln 7:6 in Führung.

Im Duell der beiden 5er spielte Jens stark, verlor allerdings unglücklich in 5 Sätzen. Sven befand sich ebenfalls auf der Verliererstraße. Zunächst konnte der einen 0:2-Satzrückstand auf 1:2 verkürzen,hatte dann aber im 4.Satz beim Stand von 7:10 drei Matchbälle gegen sich. Es  gelang ihm das Kunststück, nicht nur diesen Satz, sondern und auch das gesamte Match zu gewinnen.

Mit der 8:7-Führung im Rücken gewannen Julia und Christoph dank einer konzentrierten Leistung das Schlussdoppel zum wichtigen 9:7 Endstand.

Die Spiele für Oberursel gewannen 2 Doppel, Schinagel (2), Linsel (2), Wolf, J., Gally, Prosiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.